Komplexe Aufgabenstellungen

Die anpassungsfähige Antwort auf neue Herausforderungen!

Was, wenn das traditionelle EDI-System den neuen Herausforderungen aufgrund komplexer Geschäftsprozesse, an welchen sich eine größere Anzahl an Unternehmen beteiligt, nicht mehr gewachsen ist? Eine Lösung bietet die Funktion der komplexen Aufgabenstellungen von Omnizon, welche einen hohen Grad an Flexibilität und Konfigurationsmöglichkeiten für die schnelle Implementierung der B2B- oder A2A-Dokumentenaustauschprozesse und der Integrationen ermöglicht. Genau hier beginnt der Übergang vom B2B- zum A2A-System.

Das innovative System von Omnizon erfüllt alle Anforderungen komplexer Geschäftsprozesse und hebt den Dokumentenaustausch vom Niveau 1:1 auf das Niveau der Bearbeitungsmöglichkeiten 1:n, n:1 oder n:n.

Erweiterungsfähige Verarbeitung mit komplexen Aufgabenstellungen

Komplexe Aufgabenstellungen bieten flexible Möglichkeiten bei der Definition verschiedener Dokumentverarbeitungsaufgaben, sie ermöglichen die Definitionund Verwaltung des Dokumentenaustausches, wie auch das Routing und die Kollationierung der eingehenden / ausgehenden Dokumente von / zu verschiedenen Zugriffspunkten.

Die Aufträge sind einstellbar in Bezug auf Nummer, Reihenfolge und funktionelle Anforderungen eines jeden einzelnen Schrittes (step), wobei folgende Typen möglich sind:

➤ Validierung des Dokuments oder einzelner Elementen eines Dokuments,
➤ Dokumentenindexierung,
Transformation der Dokumentenstruktur,
digitale Unterschrift,
Dokumentenvisualisierung,
Zusammenführen oder Trennen von Dokumenten,
Verbindung von externen Programmierschnittstellen (API) während des Bearbeitungsprozesses.

Mittels Statusüberprüfung wird geprüft, ob eine bestimmte Aufgabe im Prozess abgeschlossen wurde. Das ermöglicht eine bedingte Verzweigung zu nachfolgenden Prozessschritten..

Unbegrenzte Anzahl an Jobs, die je nach Typ und Priorität verwaltet werden können.

Die Omnizon-Integrationsplattform ermöglicht die sichere Verwaltung und Kontrolle bei der Erledigung der Jobs.

Horizontale Skalierbarkeit der Prozesse mit der Möglichkeit, mehrere Prozessinstanzen anzupassen und zu starten, wobei jede einzelne Instanz mehrere Jobs parallel bearbeiten kann.

Die Funktion der komplexen Aufgabenstellungen wurde in alle Richtungen auf Effizienz getrimmt und kann unabhängig von der Anzahl der Prozesse erfolgreich bei neuen Geschäftsprozessen eingesetzt werden.